Ihre Zahlungsmöglichkeiten
Handlauf-Konfigurator
Treppenstufen-Konfigurator
 
Konfigurator start
Konfigurator start

Hier wird Ihre Treppe nicht länger ein Traum bleiben!

Wählen Sie aus zahlreichen Material und Gestaltungsoptionen aus.

Wendeltreppe aus Holz – rundherum ein Blickfang

Bei einer Wendeltreppe, die aus Holz oder Stahl gefertigt werden kann, handelt es sich um eine in sich drehende Treppenform. Um einen offenen, säulenförmigen Raum in der Mitte (das sogenannte Treppenauge) gruppieren sich die Stufen kreisförmig.

Wendeltreppe aus Holz

Im Gegensatz zu einer viertelgewendelten oder halbgewendelten Treppe vollführt die Wendeltreppe grundsätzlich mindestens eine vollständige Umrundung (Wendelung). Diese Treppenform wird oft mit der Spindeltreppe gleichgesetzt, was allerdings fachlich nicht korrekt ist: Wenn Sie statt einer Wendeltreppe eine Spindeltreppe konstruieren, wird das offene Auge in der Mitte durch eine Säule (Spindel) ersetzt, die meist auch zur Befestigung der Stufen dient.

Wie Sie eine Wendeltreppe richtig konstruieren

Eine Wendeltreppe zu konstruieren, ist aus baustatischer Sicht eine komplexe Aufgabe. Um hier für die gebotene Stabilität zu sorgen, nutzen Architekten in der Regel einen oder mehrere Holm(e), die unterhalb der Stufen verlaufen, sowie das Geländer der Wendeltreppe.

Dank ihrer Form lassen sich Wendeltreppen theoretisch unendlich hoch bauen, ohne dabei zusätzlichen Platz im Grundriss des Gebäudes zu beanspruchen. Auch der Durchmesser der Treppe kann nach Bedarf gewählt werden, sodass die Stufen entweder schmaler oder breiter ausfallen. Wichtig für ein bequemes Steigen der Wendeltreppe ist zudem die Stufenhöhe – je größer das Treppenauge, desto sanfter lässt sich der Anstieg gestalten.

Eine Sonderform der Wendeltreppe ist die gegenläufige Variante in Form einer Doppelhelix. Hier führen zwei Treppen in entgegengesetzter Wendelrichtung umeinander, sodass beispielsweise eine für den Auf- und die andere für den Abstieg genutzt werden kann.

Einsatzgebiete der Wendeltreppe aus Holz oder Stahl

Traditionell wurden Wendeltreppen aus Stein in historischen Brunnenanlagen gebaut, um einen Abstieg bis hinunter auf den Grund zu ermöglichen. Heute erfüllen sie vor allem dekorative Zwecke: Eine Wendeltreppe aus Holz kann puristisch-schlicht gestaltet sein oder mit nostalgischem Charme bestechen. Varianten aus Stahl mit ausladendem Wendeltreppe-Geländer haben einen modernen oder sogar prunkvollen Charakter und dienen als repräsentative Design-Elemente. Im Gegensatz zu anderen Treppentypen, wie etwa einer Raumspartreppe aus Holz, ist bei Wendeltreppen allerdings immer die diffizile Baustatik zu bedenken, weshalb Sie zur Planung unbedingt einen Experten heranziehen sollten.


Jetzt zum Stufenkonfigurator »


Sie haben bereits einen konkreten Plan ausgearbeitet und benötigen für Ihre Wendeltreppe Stufen aus Holz? Diese können Sie gleich bei uns bestellen: Holzstufen24 ist Ihr Spezialist für Treppenstufen aus verschiedenen Holzarten in Top-Qualität und zu preiswerten Konditionen. Ordern Sie Ihre Holzstufen jetzt in unserem Online-Shop!

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren: