Ihre Zahlungsmöglichkeiten
Handlauf-Konfigurator
Treppenstufen-Konfigurator
 
Konfigurator start
Konfigurator start

Hier wird Ihre Treppe nicht länger ein Traum bleiben!

Wählen Sie aus zahlreichen Material und Gestaltungsoptionen aus.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

holzstufen24

 

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen SF Treppentechnik, Bernhard Schork und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop „holzstufen24“ Waren kaufen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Unternehmers werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Internet stellen ein verbindliches Angebot an Sie dar, Waren zu kaufen.

(2) Sie können ein oder mehrere Produkte in den Warenkorb legen. Im Laufe des Bestellprozesses geben Sie Ihre Daten und Wünsche bzgl. Zahlungsart, Liefermodalitäten etc. ein. Erst mit dem Anklicken des Bestellbuttons nehmen Sie dieses Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags an.

(3) Sollten wir Ihnen außerhalb des Shops ein individuelles Angebot erstellt haben, können Sie den Kaufvertrag auch durch Unterschrift auf dem Angebot unter „Auftrag erteilt“ schliessen. Dieses können Sie uns dann im Original per Post, als Telefax oder als Scan im Mail-Anhang zusenden.

 

§ 3 Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen.
Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden Log
in-Bereich (Anmelden) zugreifen.

 

§ 4 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

 

§ 5 Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug

(1) Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorkasse.

(2) Vorkassenzahlung: Die Vorkassenzahlung kann per paypal oder per Banküberweisung erfolgen. Sollte die Zahlung nicht gleich per paypal erfolgen, verpflichtet sich der Käufer, den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich auf das angegebene Firmenkonto zu überweisen.

(3) Befindet sich der Käufer im Zahlungsverzug, hat er währenddessen jede Fahrlässigkeit zu vertreten. Er haftet wegen der Leistung auch für Zufall, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Leistung eingetreten sein würde.

(4) Der Kaufpreis ist während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, beträgt der Zinssatz acht Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

(6) Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen.

 

§ 6 Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt durch Sendung des Kaufgegenstands an die vom Käufer mitgeteilte Lieferadresse. Weitere Informationen zu den Lieferfristen entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktseiten.

(2) Die Lieferung erfolgt zu den angegebenen Verpackungs- und Versandkosten. Für Auslandslieferungen wird, soweit nichts anderes angegeben ist, der Preis für Verpackung und Versand gesondert nach Gewicht und Entfernung berechnet. Wenn der Käufer eine spezielle Art der Versendung wünscht, bei der höhere Kosten anfallen, so hat er auch diese Mehrkosten zu tragen.

(3) Erwirbt der Käufer den Kaufgegenstand für seine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstands auf ihn über, sobald holzstufen24 den Kaufgegenstand dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

(4) Lieferungen innerhalb Deutschlands berechnen wir  bei einem Paketversand bis 1200mm pauschal 7,95 Euro, Paketversand ab 1200mm pauschal 29,00 Euro, Speditionsversand auf Einwegpaletten pauschal 79,00 Euro pro Bestellung.

Lieferungen innerhalb der EU (A,BEL,NL,LUX) berechnen wir  bei einem Paketversand bis 1200mm pauschal 19,95 Euro, Paketversand ab 1200mm pauschal 59,00 Euro, Speditionsversand auf Einwegpaletten pauschal 159,00 Euro pro Bestellung.

Lieferungen in die Schweiz berechnen wir  bei einem Paketversand bis 1200mm pauschal 39,00 Euro, Paketversand ab 1200mm pauschal 89,00 Euro, Speditionsversand auf Einwegpaletten pauschal 239,00 Euro pro Bestellung. Bitte beachten Sie das bei Lieferungen in das Nicht-EUAusland zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen können.

Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt, außerordentlicher Verkehrsstörungen oder Verfügungen höherer Hand, werden, als vom Shopbetreiber nicht zu verantwortende Ereignisse oder als nicht zu vertretende Vorkommnisse angesehen. Ein Schadensanspruch kann deshalb keinesfalls erhoben werden.

(5) Die Anlieferung von schweren und sperrigen Gütern, wie z.B. Treppenstufen, Podeste, Handläufe etc., erfolgt per Spedition auf Einwegpalette und „frei Bordsteinkante“.

Bei einer Bestellung mehrerer Artikel verschiedener Warengruppen mit unterschiedlichen Versandkostenpauschalen, zählt immer nur eine Pauschale, nämlich die des Artikels mit der höchsten Versandpauschale.

 

Anlieferung:

Bitte stellen Sie sicher, dass am Liefertag eine Annahme/Abnahme durch Sie stattfinden kann. Prüfen Sie die Ware auf offensichtliche von außen sichtbare Mängel, den sogenannten „offensichtlichen Transportschäden“. Sollte die Verpackung beschädigt sein, vermerken Sie dies bitte sofort auf den Frachtpapieren und lassen Sie den Fahrer auf Ihrem Durchschlag unterschreiben. Prüfen Sie danach bitte umgehend die gesamte Lieferung auf Beschädigungen, dokumentieren Sie alle Schäden (wenn möglich bebildert) und geben uns innerhalb von 2 Tagen, bei verdeckten Schäden innerhalb von 2 Tagen nach der Entdeckung, Bescheid. Wir kümmern uns dann um die Regulierung des Transportschadens. Dazu ist es erforderlich, dass Sie uns eine Kopie der vom Zusteller unterzeichneten Bestätigung und angefertigte Fotografien des Schadens überlassen. Spätestens 1 Woche nach Anlieferung erlöschen sämtliche Ansprüche bei offensichtlichen und auf den Frachtpapieren vermerkten Schäden. Spätestens 1 Woche nach Entdecken von verdeckten Transportschäden erlöschen hier die Ansprüche. Nach dieser Zeit gibt es keine Möglichkeit mehr Transportschäden geltend zu machen. Bitte lesen Sie dazu auch die Informationen unter der Rubrik "Anlieferung" im Hauptmenu unseres Online-Shops.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von holzstufen24. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von holzstufen24 nicht zulässig.

 

§ 8 Rücktritt

(1) holzstufen24 ist berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Käufers gemacht worden oder objektive Gründe hinsichtlich der Zahlungsunfähigkeit des Käufers entstanden sind, bspw. die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Käufers oder die Abweisung eines solchen Verfahrens mangels kostendeckenden Vermögens. Dem Käufer wird vor Rücktritt die Möglichkeit eingeräumt, eine Vorauszahlung zu leisten oder eine taugliche Sicherheit zu erbringen.

(2) Unbeschadet etwaiger Schadenersatzansprüche sind im Falle des Teilrücktritts bereits erbrachte Teilleistungen vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen.

 

§ 9 Gesetzliche Mängelhaftungsrechte

Für unsere Waren bestehen gesetzliche Mängelhaftungsrechte.

 

§10 Haftungsbeschränkung

(1) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet holzstufen24 nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch holzstufen24 oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentlich ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Ansprüche aus einer von holzstufen24 gegebenen Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstands und dem Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt.

(2) Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit unseres Internetshops.

 

§ 11 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (SF Treppentechnik, Bernhard Schork, An der Setz 10, 97941 Tauberbischofsheim, info@sf-treppen.de, Telefon: 09341-2164, Telefax: 09341-845800) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (sogenannte Einzelanfertigungen).

§ 12 Material- und Produktbesonderheiten

(1) Für Treppenteile wie z.B. Holzstufen, -podeste, -handläufe etc., gelten für alle Leistungen und Lieferungen die jeweils gültigen DIN Güte- und Maßbestimmungen, insbesondere die DIN 68368 »Laubschnittholz für Treppenbau - Gütebedingungen« sowie die DIN 18065 »Wohnhaustreppen-Maße«.

(2) Bitte beachten Sie - Holz ist ein Naturprodukt ! Holz auf Bildern oder als Muster dient rein zur Information. Jedes Bild und jedes Muster ist eine Momentaufnahme. Jeder Baum unterscheidet sich vom Anderen. Farbe und Maßerung unterscheiden sich zwangsläufig. Es können auch größere Abweichungen in Farbe und Struktur vorkommen. Diese Unterschiede zwischen den einzelnen Werkteilen, wie auch kleinere Naturfehler, sind kein Reklamationsgrund. Beizfarben können auf Massivholz Schattierungen aufweisen. Nach Auslieferung auftretende Rissbildungen, Verzug von Holzteilen, sowie Abzeichnungen von Leimfugen (die auf Witterungseinflüsse bzw. Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsschwankungen zurückzuführen sind) bilden keinen Reklamationsgrund - eine Schadensersatzpflicht ist ausgeschlossen.

(3) Bei der Holzsortierung gelten die Sortierungsbestimmungen der DIN 68368 »Laubschnittholz für Treppenbau - Gütebedingungen«, sinngemäß auch für andere Hölzer als Buche oder Eiche. Abweichungen von Bildern oder vorgelegten Holzmustern sind möglich und zulässig, soweit sie sich im Rahmen der natürlichen und für die jeweilige Holzart eigentümlichen Farb- und Strukturbreite bewegen. Ansprüche können aus einer solchen Abweichung nicht hergeleitet werden. Die Veränderung des Farbtones mancher Massivhölzer durch Lichteinwirkung im Laufe der Zeit wird als bekannt vorausgesetzt.

(4) Die Maßtoleranzen (Längen-, Breiten- und Tiefenmaße) liegen bei bis zu 0,5%, die Materialtoleranzen für die Materialdicken liegen bei bis zu 5% (je nach Rohmaterial).

(5) Alle im Shop angebotenen Hölzer bzw. Treppenteile richten sich nach den aktuellen DIN Vorschriften für Treppen DIN 18065. Unsere massiven Hölzer werden in der Holzauswahl nach den allgemeinen technischen Vorschriften für die Bauleistung (ATV) DIN 18334 ausgesucht und entsprechend verarbeitet. Die Holzauswahl entspricht den Vorschriften für Laubschnittholz nach DIN 68368 Güteklasse II. Nadelholz nach DIN 68365 und DIN 4074.

 

§ 13 Holzpflege

(1) Wischen Sie Ihre Holzstufen und –handläufe nur mit nebelfeuchten Lappen und vermeiden Sie auf der Oberfläche stehende Feuchtigkeit.

(2) Verwenden Sie bitte keine Spezialreiniger !

(3) Bohnerwachs und andere wachshaltige Pflegemittel sind in der Regel für versiegelte Holztreppenstufen geeignet.

(4) Betreten Sie Ihre Treppe immer nur mit geeigneten Schuhen. Beschädigungen durch Pfennigabsätze oder durch Steinchen im Schuhprofil können zu schweren Oberflächenbeschädigungen führen. Auch die Krallen großer Hunde oder Katzen können Beschädigungen und Kratzer hervorrufen.

(5) Beschädigungen an der Versiegelung bitte sofort durch einen Fachmann ausbessern lassen, da sonst Wasser und Verunreinigungen unter die Versiegelung kommen kann und diese mit der Zeit zersetzt und abblättern lässt.

 

§ 14 Copyright
Alle verwendeten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum dieser Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierungen, die auf Eigenentwicklungen beruhen oder von uns so aufbereitet wurden, dürfen nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

§ 15 Fremd - Links

Das Landgericht Hamburg hat in seinem Urteil vom 12.05.1998 mit der Nr. 312 O 85/98 - "Haftung für Links" entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte dieser Verlinkung ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, in dem man sich von diesen Inhalten distanziert. Das tun wir hiermit auch. Wir distanzieren uns ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher gelinkter oder verlinkter Seiten, sowohl auf unserer Homepage als auch innerhalb dieses Shopsystems.

 

§ 16 Kaufmännischer Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, wenn Sie Kaufmann sind.

 

§ 17 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.

Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen



Diese AGB wurden von den janolaw Rechtsanwälten erstellt und in der anwaltlichen Praxis überprüft. Die janolaw AG garantiert für die erstklassige Qualität dieses Produkts und haftet im Falle von Abmahnungen. Nähere Informationen zur Haftungsgarantie von janolaw: http://www.janolaw.de


Hier Widerrufsformular herunterladen