Ihre Zahlungsmöglichkeiten
Handlauf-Konfigurator
Treppenstufen-Konfigurator
 
Konfigurator start
Konfigurator start

Hier wird Ihre Treppe nicht länger ein Traum bleiben!

Wählen Sie aus zahlreichen Material und Gestaltungsoptionen aus.

Warum sind die Stufen in Ihrem Internet-Shop so günstig?

Das hängt an mehreren Faktoren. Zum einen am großen Rohholz-Einkaufsvolumen und den nachhaltig optimierten Produktionsprozessen und zum anderen an den bei Vorauskasse nicht notwendigen Risikozuschlägen und bereits in Abzug gebrachten Skonti. Die Stufenproduktionen laufen mit Stufenautomaten auf CNC-Basis und mit Lackiersystemen der neuesten Lackgeneration (speziell für diese Anforderungen entwickelt).

Dazu ein passender Kundenkommentar:

Hallo, ich habe heute meine Ware von Ihnen erhalten und die Stufen direkt verbaut. Begeistert bin ich nicht nur von dem günstigen Preis, sondern auch von der Qualität des Materials und der Verarbeitung. Ich kann nur jedem raten, bei Ihnen einzukaufen und die überteuerten Schreinereien außen vorzulassen. Ortsansässige Tischler verlangten in meinem Fall mehr als das doppelte an Geld, was ich bei Ihnen investieren musste. Vielen Dank noch einmal für die Treppenstufen; sie sehen richtig gut aus und schmücken die Diele wahrhaftig. Grüße Hans-Jörg Pitsch

Werden die Stufen im Ausland hergestellt und sind deshalb so günstig?

Unsere Stufen werden alle hier in Deutschland nach den deutschen DIN-Normen gefertigt. Sie entsprechen sämtlichen deutschen baurechtlichen Anforderungen.

Wo und wie kann ich die Maße eingeben?

Gerade Treppenläufe und/oder gerade verlaufende Podesttreppen: 

Gehen Sie dazu einfach in den Treppenstufen-Konfigurator und geben Sie dort Stufenbreite und Stufentiefe in Millimeter an. Sollten Ihre geraden Stufen unterschiedlich groß sein, gehen Sie einfach auf den Button + und geben die nächsten Stufenmaße ein. Die Preise werden nach Eingabe der Maße automatisch kalkuliert. Bei den Podest- und Setzstufenmaßen verhält es sich analog.

Gewendelte/Verzogene Treppenläufe (90° und 180°):

Gehen Sie dazu einfach in den Treppenstufen-Konfigurator und geben Sie dort Treppenbreite und mittlere Stufentiefe in Millimeter an. Diese Maße definieren sich an der 1.Stufe von unten (also am Antritt und in der Stufenmitte). Die Breite der 1. Stufe gilt somit als Treppenbreite und die Tiefe der 1.Stufe als mittlere Stufentiefe. Alle weitere Stufen dieses Treppenlaufes sind dann preisgleich - für sie gilt dann das Mischkalkulationsprinzip.

Sie können uns sonstige notwendige Informationen auch per externer eMail zusenden und sich dabei auf die Shop-Bestellung beziehen (info@sf-treppen.de). Bei gewendelten / verzogenen Stufen benötigen wir CAD-Zeichnungen im dxf-Format (bemaßt und mit Winkelangabe), maßstabsgetreue Zeichnungen im 1:10 oder 1:5 Format (bemaßt und mit Winkelangaben) oder 1:1 Schablonen. Auf der Stufenoberseite sollte die Vorderkante und die Stufennummer (von unten nach oben gesehen) angegeben sein.

In welcher Form können die Stufendaten übergeben werden?

Sie können uns die Stufendaten in unterschiedlicher Form zur Verfügung stellen:
1. als 1:1 Schablonen mit Angabe der Stufennummer (von unten nach oben) und der Stufenvorderkante mit „V“
2. als dxf-Datei (im CAD-Austauschformat)
3. als Maßstabszeichnung 1:10 oder 1:5, incl. aller Maß- und Winkelangaben

Fertigen Sie auch Stufen größer einer Laufbreite /Stufenbreite von 1000mm?

Selbstverständlich.
Geben Sie dazu bitte die Stufenbreite bzw. Treppenbreite im Konfigurator ein - der Preis wird dann automatisch für Sie kalkuliert. Bei gewendelten/verzogenen Treppen (90° oder 180° drehend) definiert sich die Treppenbreite über die Maße der 1. Stufe unten (Antritt). Die Breite und die Tiefe dieser Stufe gilt dann als Referenzmaß für alle anderen Stufen (Mischkalkulation).

Bis zu welcher Stufentiefe gelten die Stufenpreise?

Die Stufenpreise gelten bei geraden Treppenläufen bis zu einer Stufentiefe von 320mm, bei gewendelten Treppenläufen bis zu einer mittleren Stufentiefe von 320mm (in der Lauflinie).

Wie lange sind die Lieferzeiten ?

Bis auf die Holzart "Räuchereiche" haben unsere Treppenteile-Artikel, also Trittstufen, Podeste, Setzstufen und Handläufe, eine normale Lieferzeit von 19-25 Tage (also ca. 3 Wochen). Für Treppenteile aus Räuchereiche benötigen wir ca. 1,5 - 2 Wochen länger, da die Eiche dazu zusätzlich ca. 14 Tage in die Räucherkammer muss. Die Lieferzeit beginnt mit dem Eingang sämtlicher notwendiger Stufendaten. Die Auslieferung per Spedition benötigt weitere 2-3 Werktage. Die Treppenteile werden auf Einwegpalette und mit telefonischer Voravisierung ausgeliefert. 

Werden die Stufen fix und fertig bearbeitet?

Ja, die Preise gelten für fertig bearbeitete Artikel (einbaufertig). Die Stufen werden nach Ihren Maßen und Angaben fix und fertig konfektioniert gefertigt und einbaufertig angeliefert. D.h. alle Kanten werden standardmäßig leicht gerundet R=5mm. Auf Wunsch können wir die Kanten auch gerne kantig belassen z.B. bei Betontreppen zwischen Wänden oder Treppen mit Setzstufen. Bei kantig belassenen Kanten, werden diese nur leicht mit feinem Schleifpapier gebrochen, damit sie nicht mehr scharfkantig sind. Hier könnte man alternativ und gleichpreißig die Kantenwahl treffen „Stufenvorderkanten gerundet R=5mm, alle restlichen Kanten kantig“. Im Preis enthalten ist auch die Oberflächenbearbeitung lackiert. Insgesamt werden 3 Lackaufträge aufgebracht (mit jeweiligen Zwischenschliffen).

Wieviele Lackaufträge werden gemacht?

Insgesamt werden 3 Lackaufträge aufgebracht (mit jeweiligen Zwischenschliffen).

Wie werden die Stufenkanten bearbeitet?

Alle Kanten werden standardmäßig leicht gerundet R=5mm. Auf Wunsch können wir die Kanten auch gerne kantig belassen z.B. bei Betontreppen zwischen Wänden oder Treppen mit Setzstufen. Bei kantig belassenen Kanten, werden diese nur leicht mit feinem Schleifpapier gebrochen, damit sie nicht mehr scharfkantig sind. Hier könnte man alternativ und gleichpreißig die Kantenwahl treffen „Stufenvorderkanten gerundet R=5mm, alle restlichen Kanten kantig“.

Wie hoch ist die Holzfeuchte?

Alle von uns angebotenen Massivholzteile liegen in der Bandbreite von 8-12% Holzfeuchte, also für alle normal bis gut klimatisierten Innenraumverhältnisse. Das ideale Raumklima für Innenräume beträgt ca. 21° Grad Raumtemperatur und ca. 40-55% Luftfeuchte.

Was bedeuten die Holzsortierungsbegriffe „blockverleimt“ und „stabverleimt“ ?

Treppenstufe "blockverleimt": bei dieser Verleimungsform werden die einzelnen Holzlamellen (ca. 6-12cm breit) nur in der Stufentiefe aneinandergeleimt, sind aber innerhalb der Stufenbreite nicht gestoßen (durchgehende Lamellen).
Treppenstufe "stabverleimt": bei dieser Verleimungsform werden die einzelnen Holzlamellen (ca. 4-8cm breit) keilgezinkt verleimt und auch unregelmäßig in der Stufenbreite gestoßen (ähnlich einer "Parkettoptik" oder eines "wilden Verbandes").

Was bedeuten bei der Holzart bzw. Holzsortierung die Angaben „A/B“ oder „B/B“ ?

Treppenstufe in "A/B-Sortierung" bedeutet, dass die Oberseite A-sortiert und die Unterseite B-sortiert ist. Treppenstufe in "B/B-Sortierung" bedeutet, dass die Ober- und Unterseite der Stufe B-sortiert ist.

Bei A-sortierten Seiten wird versucht eine möglichst ruhige und fast Ton-in-Ton Sortierung der betreffenden Holzart herzustellen. Hier steht im Vordergrund, dass die verschiedenen Lamellen sich farblich und von der Struktur her kaum unterscheiden. Bei B-sortierten Seiten enthalten teilweise kleine verwachsene Äste, Anteile von Kern- und Splintholz. Die Optik wird dadurch etwas bunter und wir nennen sie deshalb auch "naturbunt".

Die Wahl einer Sortierung ist keine Wahl unterschiedlicher Qualitäten, sondern sie betrifft ausschließlich die optische Zusammenstellung der Holzlamellen. Alle sonstigen Bearbeitungen, wie z.B. die Kanten- und Oberflächenbearbeitungen, werden absolut identisch durchgeführt.

Wie werden die Stufen angeliefert?

Die Stufen, Tritt- oder Setzstufen, als auch die Podeste werden per Spedition auf Einwegpaletten XXL angeliefert. Vor Anlieferung wird die Anlieferung mit Ihnen telefonisch abgestimmt (avisiert). Bitte prüfen Sie gleich bei Anlieferung die Sendung auf evtl. Transportschäden (solange der Fahrer noch da ist) und geben Sie, erst wenn äußerlich alles o.k. scheint, eine Annahme-Unterschrift. Sollten Sie Schäden erkennen, was sehr selten vorkommt, bitten wir Sie dies auf den Frachtpapieren festzuhalten und evtl. auch Bilder davon zu machen.